Rathaus-Sanierung gestartet – 11-Millionen-Euro-Projekt zur energetischen Sanierung

Kategorie: Archiv Tags:



Im Jahr 2014 werden die Bürgerinnen und Bürger von Steglitz-Zehlendorf ein Rathaus haben, dass völlig ohne CO2-Ausstoß auskommt und damit klimaneutral ist. Dieses ehrgeizige Projekt wird möglich durch Fördermittel des Bundesumweltministerium und Mitteln der Senatsverwaltung. Politisch vorangetrieben wurde es vor allem von den Grünen im Bezirk – ein schöner Erfolg!

Insgesamt wird die Sanierung knapp 11 Millionen Euro kosten und sowohl in Energetische Sanierung als auch in Erneuerbare Energieerzeugung investiert. Die Arbeiten beginnen im Jahr 2012 und sollen zwei JAhre später abgeschlossen sein. Das Bürgeramt und auch die normale Arbeit der Verwaltung soll dabei möglichst uneingeschränkt möglich bleiben.

Das Projekt “Sarazenu” (Sanierung des Rathauses Zehlendorf zum Nullenergiehaus) setzt einen Meilenstein in Sachen Klimaschutz – wir wollen zeigen, dass selbst ein so altes und großes Gebäude wie das Rathaus saniert werden kann und dass dies sich auf mittlere Sicht rechnet. Das Projekt ist ein europaweites Vorzeigeprojekt und soll auch auf andere Städte ausstrahlen und zeigen, dass auch die Verwaltung ihren Anteil an der Bekämpfung des Klimawandels leisten kann.