Unerwartet hohe Beteiligung bei der Auftaktveranstaltung zum grünen BVV-Mentoring-Programm

Kategorie: Archiv Tags:

Am Dienstag, den 14. September fand die Auftaktveranstaltung zum BVV-Mentoring-Programm für die Wahl 2011 im Rathaus Zehlendorf statt. Das Programm soll denjenigen, die sich für die Arbeit in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf interessieren, einen Einblick in die Aufgaben, Möglichkeiten und Arbeitsweise einer/eines  Bezirksverordneten geben.mentoring_auftakt

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen, Norbert Schellberg, gab die Fraktionsvorsitzende der grünen BVV-Fraktion, Christa Markl-Vieto, eine Einführung in die Arbeitsweise der Fraktion. Die anschließende Kennenlern-Runde sprengte den vorgesehenen zeitlichen Rahmen, da mehr als 60 interessierte Steglitz-Zehlendorfer Bürgerinnen und Bürger die Chance nutzen wollten, sich über die Möglichkeit einer Kandidatur zum Bezirksverordneten zu informieren. Einige Teilnehmer mussten sogar auf dem Boden Platz nehmen, da die Anzahl der Sitzgelegenheiten nicht ausreichte.

Nach einer kurzen Darstellung des Wahlverfahrens und des Verhältnisses von BVV-Fraktion zum Kreisverband wurde zu einem gemütlichen Ausklang der Veranstaltung beim Griechen geladen.

An diese Auftaktveranstaltung schließen sich 3 bis 4 gemeinsame Veranstaltungen des Kreisverbandes bzw. der BVV-Fraktion mit den interessierten TeilnehmerInnen an.
Die Termine für diese Sitzungen sind:

Seminar Fraktion am 23. Oktober 2010
Sitzung der grünen BVV-Fraktion am 25. Oktober 2010
Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf am 27. Oktober 2010
Sitzung der grünen BVV-Fraktion am 8. November 2010

Dazu kommen – je nach Interessenlage – Ausschusssitzungen sowie einige Workshops im Frühjahr 2011, deren Termine rechtszeitig bekannt gegeben werden.

Von Ende Oktober bis Ende Dezember (evtl. noch Januar) schließt sich die individuelle MentorIn/Mentee-Phase an. Hier soll jede BVVlerin und evtl. auch einige Vorstandsmitglieder 1 bis 2 Mentees erhalten, um

a) für Fragen und
b) als Begleitperson für kommunalpolitische Termine zu Verfügung zu stehen.

Ziel ist es, Einblick in den Alltag der Arbeit der Bezirksverordnetenversammlung zu erhalten und gleichzeitig eine realistische Arbeits- und Zeitaufwandseinschätzung zu erhalten.

Die genauen Termine, Änderungen sowie zusätzliche Angebote werden auf unserer Homepage rechtzeitig angekündigt, im Zweifelsfall hilft auch unser Kreisgeschäftsführer unter
(030) 8507 4153 bzw. mobil unter 0179 1322 936 weiter.