Nein zum Ausstieg aus dem Ausstieg – Auf nach Gorleben!

Kategorie: Archiv Tags:

 

Am 28. Oktober beschloss die schwarz-gelbe Regierung den Ausstieg aus dem Atomusstieg. Die Atomkraftwerke dürfen im Schnitt 12 Jahre länger am Netz bleiben – davon profitieren ausschließlich die vier große Atombetreiber. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien wird dabei auf der Strecke bleiben. Aber nicht mit uns!

 

Schon vor einem Monat gingen deshalb über 100.000 Menschen in Berlin auf die Straße um gegen dieses Konzept zu demonstrieren. Am 6. November geht es weiter, denn schon Anfang November sollen die nächsten Castortransporte Richtung Gorleben rollen. Der dortige Salzstock ist laut Aussage von Experten vollkommen ungeeignet für die Lagerung von radioaktivem Müll. Darum werden auch wir uns an den Protesten beteiligen, um der schwarz-gelben Regierung zu zeigen, dass sie mit dieser Art zu regieren, nicht die Meinung der breiten Bevölkerung vertreten.

 

Wenn auch Ihr euch an den Protesten beteiligen wollt, könnt Ihr euch unter diesem Link für die Busfahrt zur Demo anmelden!

Bis bald in Gorleben!