Wünsche der Fraktion für 2011

Kategorie: Archiv Tags:

Unser Hauptwunsch für das (Wahl-)Jahr 2011 ist, dass Bürger/innen massenhaft zu den Wahlurnen kommen und im vollen Bewusstsein einer funktionierenden Demokratie eine Partei ihres Vertrauens wählen. Nun mag dies ein schwieriges Unterfangen sein, weil Vertrauen und Politik sich nicht immer gegenseitig bedingen. Das bringt mich auf unseren zweiten Wunsch: Bürger/innen mögen sich im kommenden Jahr in großer Anzahl einbringen, um im Rahmen von Bürgerbeteiligungsverfahren, öffentlichen Sitzungen ihrer lokalen Bezirksparlamente und im direkten Kontakt mit den Politiker/innen ihren Anliegen eine starke Stimme zu verleihen. Sind dann noch Wünsche frei, möchten wir, dass die Schloßstraße an Aufenthaltsqualität gewinnt, der „Grüne Bezirk“ seinem Namen mit gepflegten Parks und Straßenbäumen Ehre macht, dass die S-Bahn wieder qualitativ eine echte Alternative zum MIV (Motorisierter Individualverkehr) darstellt, dass Zehlendorf Mitte mit seinem Anger und einem gut besuchten Markt zu einem belebten Zentrum wird und schlussendlich, dass die Schulen die Chance bekommen, die aktuellen Reformen mit Leben zu füllen, ehe weitere Veränderungen anstehen. Christa Markl-Vieto