Zukünftige Nutzung der Kirchstraße

Kategorie: Archiv Tags:

Die Kirchstraße ist eine Straße mit zentraler Bedeutung in Zehlendorf Mitte. Sie ist geprägt durch das Rathaus mit seiner denkmalgeschützten Fassade. Ihrer Funktion nach aber ist sie eine reine Durchgangsstraße und ein Schleichweg für Autofahrer, die die Kreuzung in Zehlendorf-Mitte umfahren wollen. Außerdem ist gegenüber der Dorf­aue die Endhaltestelle der Busses 118. Das kann nicht der Sinn dieser Straße sein. Wir wünschen uns für eine zentrale Stelle des Ortskerns Zehlendorf eine Straße, die genau die Mitte des alten Dorfkerns betont. Das heißt, die Endhaltestelle des Busses muss verlegt werden, der Autoverkehr verschwinden und die Dorfaue bis zum Standesamt in eine zukünftige Planung mit einbezogen werden. Leider unterstützt uns bei der verkehrlichen Gestaltung der Senat nicht, und deshalb gibt es immer noch keine Alternative für die Endhaltestelle des Busses 118. Außerdem möchten wir einen zentralen Markt an dieser Stelle und unterstützen Aktivitäten in dieser Straße, z.B. einen von uns beantragten Fitnesstag sowie die Bildungsmeile, die jedes Jahr von der Zehlendorf-Mitte-Marketing durchgeführt wird. Uwe Köhne