Clayallee vierspurig?

Kategorie: Archiv Tags:

Die Clayallee ist eine der wichtigsten Nord-Süd Hauptverkehrsachsen durch unseren Bezirk, ungefähr 4,5 km lang und überall sechsspurig. Es ist deshalb nicht ganz verständlich, weshalb die CDU in einem Antrag fordert, dass die Vierspurigkeit erhalten bleiben und keine Radstreifen eingerichtet werden sollen und dieser Antrag auch noch mit den Stimmen der FDP eine Mehrheit findet. Wir haben kein Problem damit, dass in jeder Richtung zwei Fahrspuren für den motorisierten Individualverkehr (MIV) existieren. Für die dritte Spur hingegen kann es auf der gesamten Länge wohl keine einheitliche Lösung geben. Zur Zeit wird der größte Teil als Parkspur genutzt, auf nur etwa 100 m gegenüber der „Welle” gibt es eine Busspur. Wir können uns gut vorstellen, dass es Abschnitte gibt, in denen es eine kombinierte Bus/Fahrradspur oder vielleicht auch einen Radstreifen geben wird. Aber alle Anträge, die zur Zeit in der BVV beschlossen werden, gelten nur noch bis zur nächsten Wahl am 18. September und danach können bei vielleicht geänderten Mehrheitsverhältnissen im Bezirk auch andere vernünftige Verkehrskonzepte beschlossen werden. (Uwe Köhne)