Positionspapier der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin: Flugrouten/BBI

Kategorie: Archiv Tags:

Die Grüne Fraktion im Abgeordnetenhaus fordert in ihrem aktuellen Positionspapier ein wirksames Nachtflugverbot von 22- 6 Uhr und betont, dass die Fluglärmkommission sehr gute und konstruktive Arbeit geleistet und einen guten Vorschlag vorgelegt habe, der die Bedürfnisse aller Betroffenen fair abwäge. Die Diskussion um veränderte Flugrouten, die für den gesamten Standort schädlich ist, wäre vermeidbar gewesen, wenn der Senat von Anfang an mit offenen Karten gespielt hätte.

Hier finden Sie das Positionspapier der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin zu BBI und Flugrouten.

Auch für unseren Bezirk ist dieses Thema sehr wichtig. Felicitas Kubala – Direktwahlkandidatin für Schlachtensee, Nikolassee und Wannsee – lädt daher alle Interessierten herzlich zu einer Informationsveranstaltung im Abgeordnetenhaus ein:

29.06.2011 18:00 Uhr

Nachtflugverbot, Flugrouten, Lärmschutz – Erfahrungen anderer Großstädte

Der neue Flughafen BBI soll im Juni 2012 in Betrieb gehen, aber noch sind viele Fragen offen, viele Konflikte nicht gelöst. Was können wir von anderen deutschen Großstädten wie Frankfurt und München lernen? Welche Kooperationsmöglichkeiten ergeben sich.

 

Was können wir von anderen deutschen Großstädten wie Frankfurt und München lernen? Welche Kooperationsmöglichkeiten ergeben sich.

 
Felicitas Kubala, umweltpolitische Sprecherin, diskutiert im öffentlichen Fachgespräch mit:

 

Volker Ratzmannn, MdA, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, Berlin

 

Frank Kaufmann, MdL, Sprecher Flugverkehr der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Hessen

 

Helga Stieglmeier, Vorstandssprecherin Bündnis 90/Die Grünen Erding und Sprecherin des Aktionsbündnisses AufgeMUCkt gegen eine 3. Startbahn am Münchner Flughafen

 

Marela Bone-Winkel, Sprecherin der BürgerInneninitiative “Keine Flugrouten über Berlin”

 

Helmut Breidenbach, Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.

 

Das Fachgespräch findet statt am 29.06.2011, 18 Uhr, im Berliner Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstr. 5, 10117 Berlin, in Raum 311.