Presseerklärung von Sadullah Abdullah: Grünes Fastenbrechen zum Zuckerfest

Kategorie: Archiv Tags:

Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt und Abgeordnetenhauskandidat Sadullah Abdullah laden zu “Integration mir Laib und Seele” ein.

Zum Abschluss des islamischen Fastenmonats Ramadan veranstalten auch Bündnis 90/Die Grünen Steglitz-Zehlendorf das Fest des Fastenbrechens. “Wir wollen diesen schönen Anlass nutzen und unterschiedliche Kulturen einander näher bringen”, so Sadullah Abdullah, Kandidat für das Abgeordnetenhaus von Berlin. Musliminnen und Muslime, Christinnen und Christen, Jüdinnen und Juden und alle Anders- oder Nicht-Gläubigen sind herzlich zum Zuckerfest eingeladen.

Zuckerfest – Fastenbrechen. Integration mit Laib und Seele
Montag, 29. August, 19 Uhr
Karl-Renner-Haus der Naturfreunde-Jugend, Ringstraße 76/77 (Lichterfelde-West)

Mit:
Katrin Göring-Eckardt – Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
Sadullah Abdullah – Direktkandidat in Lichterfelde für das Abgeordnetenhaus von Berlin

Am 29. August feiern muslimische Gläubige in diesem Jahr das Zuckerfest. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes bekennen sich über 7 Prozent der Berliner Bevölkerung zum Islam. Gut 30 Prozent gehören einer christlichen Kirche an.

Katrin Göring-Eckardt ist seit 1998 Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen. Seit 2005 sitzt sie als Vizepräsidentin dem Deutschen Parlament vor. Fachlich widmet sie sich vor allem der Kulturpolitik. Im Mai 2009 setzte sie sich in der Wahl zum Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland gegen den CSU-Politiker Günter Beckstein durch.

Der Gesundheitspolitiker Sadullah Abdullah wuchs im kurdischen Teil des Iraks auf. Seit 17 Jahren lebt der Fachkrankenpfleger für Psychiatrie in Deutschland und engagiert sich neben einem menschlichen Gesundheits- und Pflegewesen für die kulturelle Verständigung von Bevölkerungsgruppen und Religionen.