Neue Bauvorhaben auf Schwanenwerder

Kategorie: Archiv Tags:

Architektur ist ein weites Feld, über Architektur kann man trefflich streiten. Die Insel Schwanenwerder ist eine Berliner Besonderheit. Bei der Bebauung ist mit besonderer Vorsicht vorzugehen. Bündnis90/Die Grünen wollen, dass sich geplante Baumaßnahmen in die Optik von Schwanenwerder einpassen. Auch architektonisch schöne Bauten, passen manchmal eben nicht nach Schwanenwerder. Dabei muss hier immer auch berücksichtigt werden, wie sich ein Bauwerk von der Seesicht aus darstellt. Die bestehenden Gestaltungsvorgaben sind einzuhalten. Ausnahmen und Befreiungen müssen sorgfältig abgewogen und besprochen werden. Einen weiteren Bau, wie den, der im Volksmund bereits als „Marinebunker“ tituliert wird darf es nicht mehr geben. Hier wurde durch mehrere Befreiungen ein Bauwerk geschaffen, das insbesondere vom See aus schlicht hässlich ist. Informationen an die Bezirksverordneten wurden erst dann gegeben, als es bereits zu spät war. Die werden wir als Bündnis90/Die Grünen nicht erneut zulassen und genau hinschauen und abwägen.

(Maren Schellenberg)