Cannabis-Abgabe im Bezirk

Kategorie: Archiv Tags:

Die Grünen in Steglitz/Zehlendorf sehen die kontrollierte Abgabe von Cannabis im Bezirk sehr kritisch. Cannabis ist eine gesundheitsgefährdende Droge, welche zu Abhängigkeiten führen kann. Wir wollen insbesondere Kinder und Jugendliche schützen und Schwerstabhängigen helfen. Trotzdem halten wir die augenblickliche Politik der Kriminalisierung von Drogenkonsumentinnen und -konsumenten nicht für den richtigen Weg.
Wir unterstützen den Vorstoß des Bezirks Kreuzberg, ein Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis zu entwickeln. Für einen ähnlichen Modellversuch hier im Bezirk ist es aus unserer Sicht aber insbesondere bei der augenblicklichen Rechtslage zu früh und könnte der Sache eher schaden.
Langfristig sollte bei weichen Drogen der Eigengebrauch und der private Anbau entkriminalisiert sowie unter Berücksichtigung des Jugendschutzes eine legale Abgabeform über lizenzierte Fachgeschäfte ermöglicht werden. Es müssen Hilfs- und Beratungsangebote stattfinden, die Abhängigkeiten erfolgreich verhindern. Nur ein abgestimmtes Hilfe- und Beratungssystem – kombiniert mit präventiven Programmen – kann helfen, Abhängigkeiten langfristig erfolgreich zu verhindern.
Dies alles sind wichtige Maßnahmen, die auf Bundesebene und nicht bei uns im Bezirk koordiniert und entwickelt werden müssen. (Maren Schellenberg)