Für ein besseres Europa

Kategorie: Archiv Tags:

Am 25. Mai wählen wir ein neues Europaparlament. Bei allem Ärger über seltsame Entscheidungen aus Brüssel sollten wir nicht vergessen, welch beispiellose Erfolgsgeschichte die europäische Einigung bedeutet. Das Gedenkjahr 2014, 100 Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkriegs, 75 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs und 25 Jahre nach dem Ende des Eisernen Vorhangs macht uns die Bedeutung dieser Entwicklung wieder bewusst. Vielleicht lassen wir uns vor diesem Hintergrund noch mal anstecken von der Leidenschaft, mit der die Jugend Europas die Schlagbäume an den Grenzen stürmte, am 25. März 1957, als in Rom sechs Staatschefs ihre Unterschriften unter die Verträge zur Errichtung des gemeinsamen Marktes setzten und die Glocken Roms dazu läuteten. Die Europäische Union ist die erfolgreiche Antwort auf den engstirnigen Nationalismus, der so lange seine zerstörerische Kraft entfaltete.

Wenn wir Grüne zu dieser Wahl mit dem Slogan „Für ein besseres Europa“ antreten, dann heißt das erst einmal „Für Europa“. Das gilt besonders angesichts der neu-nationalen, anti-europäischen Strömungen in vielen Ländern. Und wir wollen Europa weiter verbessern, weitergehen auf dem Weg zu einer europäischen Föderation mit einer vollwertigen demokratischen Kontrolle durch ein machtvolles Parlament. Angesichts der globalen Herausforderungen können wir uns ein schwaches Europa nicht leisten.

Gehen auch Sie am 25. Mai wählen. Überlassen Sie Europa nicht den gestrigen Populisten und Nationalisten.

Norbert Schellberg ist seit 2010 Kreisvorsitzender. Er war von 1995 bis 1999 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und von 1999 bis 2007 in der Bundestagsfraktion tätig.