Freifunk in Steglitz-Zehlendorf

Kategorie: Archiv Tags:

„Freifunk“ ist eine Initiative, ein gemeinsames, offenes, nicht-kommerzielles W-LAN-Netz neben den Netzen der großen kommerziellen Anbieter zu etablieren. Technische Grundlagen sind hierfür das DSL-System und die W-LAN-Frequenzen, die ausdrücklich öffentlich sind.

Teilnehmen kann jeder Betreiber eines W-LAN-Routers, der mittels einer Software Sendeleistung seines Gerätes zur Verfügung stellt (s. www.freifunk.net). Vom Bezirk möchten wir aber nur Platz und Strom in den ohnehin vorhandenen Räumlichkeiten für Datentechnik in den Rathäusern. Nach dem Vorbild von Neukölln und Kreuzberg könnte die Freifunk-Gemeinschaft hier entsprechende Router aufstellen.

Sinn und Zweck ist hierbei, finanzielle und örtliche Barrieren auf dem Weg ins digitale Netz abzubauen und so Austausch und Chancengleichheit aller Bürger und Bürgerinnen zu erhöhen. Größere Kosten entstehen dadurch nicht und mögliche Haftungsprobleme bei illegaler Nutzung des Zugangs sind juristisch ausgeschlossen, da der Bezirk noch nicht einmal Anbieter der Dienste wäre.

Unser Antrag:
0947/IV Steglitz-Zehlendorfer Rathäuser als Freifunkstandorte ausrüsten