Kultur im Südwesten

Kategorie: Archiv Tags:

Kultur im Südwesten – gibt es mehr als man denkt! Jedoch ist das Wissen darum erstaunlich wenig verbreitet. Woran mag das liegen? Einerseits an einer gewissen „Berlin-Zentrum-Fixiertheit“, andererseits auch an der schieren Fläche unseres Bezirkes – fährt man von Wannsee nach Steglitz, ist die Fahrtzeit ähnlich lang wie nach Charlottenburg. Es ist also an den Verantwortlichen, sowohl durch qualitativ gute Inhalte wie auch durch breite Öffentlichkeitsarbeit ihr Publikum im Bezirk (und darüber hinaus) zu finden. Ein guter Weg dazu sind die Aktionen „Jenseits von Mitte. Ein Kulturtag im Südwesten.“, der Tag der Offenen Ateliers und die große Ausstellung „KunstVisite“. Wer jedoch nachhaltig möchte, dass unser Bezirk mehr als eine Schlafstadt ist, tut gut daran, die „großen“ Stätten wie Haus am Waldsee, Mutter Fourage,  Schlosspark-Theater, Schwartzsche Villa, Stadtbad Steglitz, aber auch die „kleineren“ zu besuchen und sich zu informieren, was dort auf dem Programm steht. Darüber hinaus werden wir uns mit aller Kraft dafür einsetzen, dass der Abzug der Museen in Dahlem durch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz noch abgewendet werden kann.

Carsten Berger – Blog: www.KulturInSZ.de