Solidarität mit den Streikenden an der Charité

Kategorie: Archiv Tags:

Zum Streik an der Charité erklären die GesundheitspolitikerInnen der Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der BVV Steglitz-Zehlendorf, Jaqueline Sande, Carsten Berger und Hans-Jörg Henning, gemeinsam:

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Campus Benjamin Franklin der Charité leisten für die Bürgerinnen und Bürger von Steglitz-Zehlendorf gesundheits- und lebensrettende Arbeit. Wir sind dankbar und stolz, dass dieser Standort der Hochleistungsmedizin, der Forschung und Heilung ein fester Bestandteil des Bezirks ist. Wir wollen, dass kranke Menschen im Benjamin Franklin gute und qualitativ hochwertige Behandlung und Pflege erfahren.

Deshalb unterstützen wir die Anliegen des Streiks der Krankenschwestern und -pfleger an der Charité.

Ohne die Arbeit der Schwestern und Pfleger könnte die hohe medizinische Qualität des Hauses nicht gehalten werden. Weder möchten Patienten von Ärztinnen und Ärzten am Ende einer 36-Stunden-Schicht operiert werden, noch dürfen Patienten darunter leiden, dass das Pflegepersonal chronisch unterbesetzt ist und unter unangemessenen Zeitdruck arbeiten muss. Zum Wohle der Patienten müssen die Pflegekräfte unter zumutbaren Personalbedingungen arbeiten können.

Die Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der BVV Steglitz-Zehlendorf solidarisiert sich mit den Forderungen der streikenden Krankenschwestern und Pfleger.

Die Pflegeprofis sollen ihre Arbeit gerne und gut machen können. Und die Berlinerinnen und Berliner, die Menschen in Steglitz-Zehlendorf sollen sich im Benjamin Franklin in guten Händen sicher wissen.“