Gemeinsam für die Schottenkinder

Kategorie: Archiv Tags:

Anlässlich der Großen Anfrage “Jugend- und Musikarbeit der Schottenburg – Eine unendliche Geschichte?” und des Antrags “Hilfe für Bezirksstadtrat Karnetzki” erklärt Nina Stahr, jugendpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Grüne in der BVV Steglitz-Zehlendorf:

“Die Situation in der Jugendfreizeiteinrichtung Schottenburg hat sich in der letzten Zeit stetig verschlechtert. Eine gut funktionierende Jugendeinrichtung musste aufgrund tatsächlicher und angeblicher baulicher Mängel Schritt für Schritt immer mehr Angebote einstellen. Nach aktuellem Stand können 60 Prozent der Räume nicht genutzt werden, der Verein ‚die Schottenkinder e.V.’ verliert mehr und mehr Mitglieder. Dass das Bezirksamt diese Probleme seit über zwei Jahren nicht in den Griff bekommt, ist nicht hinnehmbar.

Wir halten es jedoch nicht für zielführend, wenn im Bezirksamt der Schwarze Peter hin- und hergeschoben wird. So wird das Problem nicht gelöst – der Verein und vor allem die Kinder und Jugendlichen leiden weiter.

Stattdessen muss die Schottenburg jetzt Chefsache werden. Wir fordern das Bezirksamt auf, sich nun endlich gemeinsam des Problems anzunehmen und konstruktiv an Lösungen zu arbeiten. Deshalb tragen wir den Antrag, dass die Schottenburg nicht mehr allein in der Zuständigkeit der Bauabteilung liegt, sondern das gesamte Bezirksamt hier Verantwortung übernimmt, mit. Wir hoffen, dass mit vereinten Kräften die baulichen Probleme in der Schottenburg endlich gelöst werden können.“