Wohnungen für Berlinerinnen und Berliner schaffen – bauen am Kamenzer Damm

Kategorie: Archiv Tags:

Zum heute in die BVV eingebrachten Antrag “B-Plan S-Bahnhof Kamenzer Damm” erklärt Bernd Steinhoff, Mitglied des Ausschusses für Stadtplanung:

“Berlin braucht bezahlbare Wohnungen. Einen Teil der benötigten Wohnungen könnten am Kamenzer Damm geschaffen werden. Das Gelände rund um den schon seit über dreißig Jahren geplanten S-Bahnhof Kamenzer Damm birgt viel Entwicklungspotenzial – für neue Bewohner und neue Arbeitsplätze. Uns geht es aktuell darum, den Standort für eine Mischung aus Wohnbebauung und Gewerbe zu sichern. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass ein entsprechender Bebauungsplan erstellt wird.

Wir sehen einer neuen Wohnungsnot entgegen. Berechnungen der Senatsverwaltung für Stadtplanung und des Amtes für Statistik gehen davon aus, dass Berlin bis 2030 auf bis zu knapp vier Millionen Bewohnerinnen und Bewohner anwachsen wird. In Steglitz-Zehlendorf würden nach diesen Berechnungen dann über 316000 Menschen wohnen – etwa 16000 mehr als heute. Schon heute steigen die Mieten; je knapper der Markt, desto teurer die Wohnungen.

Im B-Plan wollen wir auch den Bau des fehlenden S-Bahnhofs Kamenzer Damm festlegen. Wir können so den lange gehegten Wunsch der Lankwitzer nach besserer ÖPNV-Anbindung erfüllen.”