Wegweisende Jobbörse in Steglitz-Zehlendorf: Potenzial der Menschen auf der Flucht nutzen, Integration durch Arbeit wahr machen

Kategorie: Archiv Tags:

Zur heute stattfindenden Jobbörse für Flüchtlinge erklärt Tonka Wojahn, integrationspolitische Sprecherin der Fraktion von Bündnis / Die Grünen:

“Die Jobbörse für Menschen auf der Flucht ist berlinweit einzigartig. Ich hege hohe Hoffnungen, dass sich auf der Jobbörse ArbeitgeberInnen und potenzielle ArbeitnehmerInnen kennenlernen und dass in der nahen Zukunft Menschen auf der Flucht bei Berliner Unternehmen, Institutionen und Organisationen eine Anstellung finden.

Das Potenzial der neuen Berlinerinnen und Berliner ist enorm. Zugleich gilt: Integration ist am sinnvollsten über die Integration in den Arbeitsmarkt zu erreichen. Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf geht mit dem Engagement der Unternehmer, der Bürgerinnen und Bürger und des Bezirksamts einen wegweisenden Schritt: Die Jobbörse ist ein Zeichen der Anerkennung der neuen Berlinerinnen und Berliner. Sie ist ein weiteres Zeichen des Willkommens. Und sie stellt Weichen für eine gemeinsame Zukunft.

Parlamentarische Basis für die Jobbörse waren die Anträge von Grünen und CDU, die die BVV seit Frühjahr diesen Jahres diskutierte und im Juni und Juli verabschiedeten (Drucksache 1323/IV, Antrag der Grünen “‘Arrivo Berlin’ auch in Steglitz-Zehlendorf”, beschlossen am 17. Juni 2015, und Drucksache 1314/IV, Antrag der CDU “Mit Arbeit und Ausbildung Flüchtlinge integrieren”, beschlossen am 15. Juli 2015).”

Hinweis:

Die Jobbörse für Flüchtlinge findet am Donnerstag, 12. November 2015, zwischen 15 und 19 Uhr im Bürgersaal , Rathaus Zehlendorf statt.