Zukunftsperspektiven verbessern: Schulen bei MINT-Bildung unterstützen

Kategorie: Archiv Tags:

Zum heute eingebrachten Antrag „MINT in Schulen fördern und unterstützen“ (DS 1642/IV)
erklärt Dr. Henning von Wittich, Mitglied des Schulausschusses:

„Mit unserem Antrag wollen wir Schulen unterstützen, die sich den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) auch außerhalb des Lehrplans verstärkt widmen. Einige Schulen in unserem Bezirk bieten bereits MINT-AGs an oder nehmen an Wettbewerben teil. Wir hoffen, dass diesen Beispielen noch viele Schulen im Bezirk folgen werden.

MINT-Bildung schon sehr früh zu fördern, ist eine der wichtigsten Herausforderungen für eine zukunftsorientierte Fachkräfteausbildung. Denn die Anforderungen an Fachkräfte werden in Zukunft immer komplexer, die MINT-Themen sind schon heute in der Berufspraxis allgegenwärtig.

Schülerinnen und Schüler frühzeitig an MINT heranzuführen, sie zu begeistern und Berührungsängste abzubauen, ist für die Zukunft der jungen Menschen und für die Wirtschaft entscheidend. Ganz besonders gilt es, Mädchen zu fördern.“