Grunewald-Seen-Kette: Faire Bedingungen für alle Erholungssuchenden!

Kategorie: Bezirksfraktion: Pressemitteilungen Tags: , , ,

Mit den steigenden Temperaturen steigt jedes Jahr auch die Hitze der Diskussionen zur Nutzung der Uferwege von Schlachtensee und Krummer Lanke: Konflikte zwischen spazierenden, radfahrenden, joggenden, feiernden und Hunde ausführenden und naturliebenden Erholungssuchenden. Deswegen gilt es, viele Fragen im Sinne aller Nutzer und Nutzerinnen zu klären. Daher setzen wir als Grüne uns für ein Beteiligungsverfahren von Nutzern (Wanderer, Radfahrer, Badende, Hundebesitzer u.a.) und externen Sachverständige (BLN, Naturwacht, ADFC, Wanderverein u.a.) ein. Hierbei sollen vor allem folgende Punkte im Zentrum der Diskussionen stehen:

  • Verbesserung der Infrastruktur (Wegesystem, Badestellen, Toiletten)

  • Verbesserung der Nutzerinformationen

  • Minimierung von Nutzungskonflikten
  • Sicherung des Naturschutzes

Hajö Henning, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen dazu: “Die Nutzungskonflikte an der Grunewaldseenkette werden mit steigenden Nutzerzahlen und weniger innerstädtischem Frei- und Naturraum immer intensiver, deshalb ist es unabdingbar, hier ein umfassendes Erholungskonzept zu entwickeln und umzusetzen, um damit ein friedliches Miteinander aller Erholungssuchenden im Einklang mit der Natur zu erreichen.

Um diese Diskussionen bis zur Sommersaison 2019 konstruktiv abgeschlossen zu haben und rechtzeitig klare Regelungen treffen zu können, ist ein rascher Beginn nach der heutigen Verabschiedung meines Antrages angezeigt.”

Weitere Informationen:

Drucksache 471/V: https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=6235