Grüne Fraktion Steglitz-Zehlendorf freut sich über Tourismusförderung im Bezirk

Kategorie: Bezirksfraktion: Pressemitteilungen, Ohne Kategorie Tags: , , , ,

Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf freut sich über die Bereitstellung von 11,5 Mio. EUR aus der Förderung “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” (GRW) durch den Senat für den Bezirk.

Ziel der Maßnahme ist, die Ronnebypromenade am Wannsee attraktiver zu machen. Dafür werden Wege, Beleuchtung und Leitsystems neu gestaltet . Weiterhin soll das Botanische Museum in Dahlem endlich barrierfrei und moderner werden.

Michael Gaedicke, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion dazu:
“Die GRW-Maßnahmen und das neue Tourismuskonzept helfen uns, mit unseren touristischen Angeboten im Bezirk zu punkten. Gerade bei den Wachstumsfeldern Wasser- und Radtourismus können wir viel bieten: Der Botanische Garten an der neuen Dahlemer Rad-Kulturroute erhält einen neuen Eingangsbereich. Und die Schiffsanlegestelle am Wannsee streift endlich den fragwürdigen West-Berliner Charme der 70er Jahre ab. Wannsee wird ein gesamtstädtischer attraktiver Ausgangspunkt für vielfältige touristische Möglichkeiten am und über den See. Die touristischen Leistungsträger werden davon profitieren. Das schafft Arbeit, sichert Einkommen – und es macht Lust auf mehr! Denn wir haben am Wannsee noch viel vor. Burkhard Kieker, Chef von VisitBerlin, hatte Recht, als er heute [1. März] auf dem 1. Tourismusforum Berlin Südwest die grüne Berliner Wirtschaftssenatorin lobte: ‘Frau Pop hat es verstanden!’ Wir freuen uns über den gelungenen Saisonauftakt!”