Barrierefreiheit und Entlastung des Verkehrs um den S-Bahnhof Zehlendorf

Kategorie: Kreisverband: Pressemitteilungen Tags:

Die Jahresmitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen Steglitz–Zehlendorf verabschiedete auf ihrer Sitzung am am 26.01.19 einstimmig den Antrag „Eisenbahnüberführungen Postplatz/Teltower Damm“:

Inhalt ist die Aufforderung an den Berliner Senat, am S-Bahnhof Zehlendorf sicherzustellen, dass die dort geplante „Eisenbahnüberführung Postplatz“ mit barrierefreien Zugängen von der Machnower Straße und vom Postplatz zum Bahnsteig bereits vor der geplanten Straßensperrung fertig gestellt wird, die im Zuge der Erneuerung der Eisenbahnüberführung über den Teltower Damm vorgenommen werden muss. 

Der S-Bahnhof Zehlendorf ist ein zentraler Verkehrspunkt für viele tausende Menschen, und der Teltower Damm die einzige Verbindung zwischen den Ortsteilen nördlich und südlich des S-Bahnhofes. Durch diese alternative Querung, die dann auch schon während der Straßenbaumaßnahmen nutzbar wäre, sollen u.a. massive Behinderungen des Fußgänger- und Radverkehrs vermieden werden. Busfahrende können die Engstelle beim Umsteigen so leichter umgehen.

Der gesamte Text des Antrages findet sich hier. Rückfragen dazu beantwortet Bernd Steinhoff, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion

Susanne Mertens

Kostas Kosmas

(Vorsitzende Bündnis 90/Grüne Steglitz–Zehlendorf)