Verbot von Silvesterfeuerwerk

Kategorie: Bezirksfraktion: News Tags: , , , ,

Die Stimmen, die ein Verbot eines allgemeinen Silvesterfeuerwerks fordern, wurden zum Jahreswechsel laut wie bisher nie zuvor. Für uns als Grüne ist das keine leichte Abwägung: auf der einen Seite steht der Spaß, die individuelle Freiheit und auf der anderen Schäden an Menschen, Tieren und Gebäuden in und um die Silvesternacht. So werden in Deutschland dabei laut Umweltbundesamt ca. 5000 Tonnen Feinstaub freigesetzt, das sind etwa 17% dessen, was der Straßenverkehr im ganzen Jahr erzeugt. Die Anzahl der durch Feuerwerk Verletzten steigt und auch die Aggressivität, mit der Feuerwerk gegen Polizei- und Rettungskräfte gerichtet wird. Immer klarer wird, dass es sich hier nicht um die Freude der Mehrheit handelt, sondern ein Handeln Weniger auf Kosten Vieler. Hier muss eine Regelung gefunden werden, die einen Ausgleich der Interessen schafft: dies kann im Verbot besonders lauter Feuerwerkskörper oder Einschränkung auf bestimmte Flächen liegen. Bund, Land und Bezirke müssen hier zusammenwirken, wie dies nicht zuletzt der auch von den Steglitz-Zehlendorfer Grünen angestoßene gemeinsame Antrag von Rot-Rot-Grün im Abgeordnetenhaus vorzeichnet.