Große Anfrage zur Bebauung des Teilgeländes am Heckeshorn

Kategorie: Bezirksfraktion: Pressemitteilungen Tags:

Anlässlich der Beantwortung der Großen Anfrage zur Bebauung des Teilgeländes am Heckeshorn in der heutigen BVV erklärt Tonka Wojahn, integrationspolitische Sprecherin von Bündnis 90/ Die Grünen dazu:

Die Senatsverwaltung für Stadtplanung und Wohnen hat den Bezirk Steglitz-Zehlendorf aufgefordert, den Bebauungsplan für ein Teilgebiet des Geländes der ehemaligen Lungenklinik Zum Heckeshorn zu ändern, um dort Geflüchtete unterzubringen. 

Wir Grüne sind entschieden für die Unterbringung Geflüchteter auf dem Ensemble Heckeshorn. Bei der Forderung nach der Bebauungsplanänderung handelt es sich jedoch darum, eine alte Planung zum Bau einer Erstaufnahmeunterkunft und Gemeinschaftsunterkünften zu realisieren. Wir Grüne wissen, dass der Bedarf an Wohnraum für geflüchtete Menschen nach wie vor groß ist, jedoch wollen wir keine Rückkehr zu den alten Modellen gesammelter Unterbringung Geflüchteter in Großeinrichtungen. 

Nicht nur Unterbringung, sondern nachhaltige Aufnahme der geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft durch die Schaffung von Wohnungen ist unser Ziel. Daher sollte Wohnen für Geflüchtete am Heckeshorn im Zusammenhang mit einer Gesamtentwicklung des gesamten Geländes geplant und entwickelt werden; dabei sollen die gut erhaltenen Bestandsgebäude mitberücksichtigt und nicht abgerissen werden. Wir fordern Senat und Bezirk auf, dies einvernehmlich und gemeinsam zu tun.