← Alle 99 Projekte

Wahlprogrammtext:

“Die Hälfte der Straßen den Frauen

Wissen Sie, wer Karl-Friedrich Albrecht war? Oder Fritz Körner? Sie waren im ausgehenden 19. Jahrhundert Steglitzer Lokalpolitiker – ohne Zweifel sind ihre Namen mit wichtigen Errungenschaften verbunden. Ihrer wird heute mit prominenten Straßen in Steglitz-Zehlendorf gedacht. Nun gab es damals keine Frauen im Stadtparlament. Und entsprechend auch keine Straßen, die Frauennamen tragen – wenn man mal von Königin Luise absieht. Dabei existierten damals und heute starke Frauen, die den Bezirk und die Stadt geprägt haben. So wie Cecilie Seler-Sachs, eine prominente Forschungsreisende, ohne deren Arbeit der Botanische Garten heute nicht das wäre, was er ist. Wir wollen sie und andere Frauen ehren – und neue Straßen mit ihren Namen versehen.”

Ansprechpartnerin für die Frakton zum Thema Gleichstellung: Rena Peterson-Quander