← Alle 99 Projekte

Wahlprogrammtext:

“Kinder- und Jugendbeteiligung ermöglichen

Kinder und Jugendliche sollen unter anderem bei der Neuplanung oder der Umgestaltung von Wohnanlagen, Spiel- und Freizeitflächen ein Mitspracherecht haben. Denn sie wissen selbst am besten, wie sie Stadträume nutzen und welche Flächen sie in welcher Form brauchen. Dafür wollen wir geeignete Wege finden, sie einzubeziehen. Sie brauchen Freiräume, wo ihnen kein erwartetes Verhalten aufgezwungen wird, sondern wo sie sich frei entfalten und einfach Kind oder Jugendlicher sein können. Wir setzen uns für ein selbstverwaltetes Jugendzentrum ein.

Das Kinder- und Jugendbüro des Bezirks leistet einen wichtigen Beitrag in Sachen Beteiligung von Kindern und Jugendlichen und macht berlinweit einmalige, vorbildliche Arbeit. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass es personell besser ausgestattet wird und so noch besser die Belange von Kindern und Jugendlichen in Politik und Verwaltung tragen kann. Um das zu finanzieren, wollen wir, dass es in Zukunft nicht mehr nur durch das Jugendamt finanziert wird, sondern dass alle Abteilungen des Bezirksamts hier einen finanziellen Beitrag leisten. Denn es ist nicht nur Aufgabe des Jugendamtes, den Bezirk familienfreundlich zu gestalten. Es ist eine Querschnittsaufgabe für alle Abteilungen des Bezirksamts.”

Ansprechpartner für die Frakton zum Thema Jugend: Sebastian Serowy