← Alle 99 Projekte

Wahlprogrammtext:

“Klimaschutz und Energieeffizienz beim Bauen und Sanieren fördern

Mit der Einrichtung einer Informationsstelle bei der Bauaufsicht wollen wir Bauinteressierte eine Beratung zu Fördermöglichkeiten, besonders der staatlichen Förderbank KfW, und zur wirtschaftlichen Attraktivität von Niedrigstenergie-Gebäuden wie Passivhäusern anbieten. Um Eigentümer von älteren Wohngebäuden mit fachlich korrekten Aussagen zur Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen und dem Einsatz erneuerbarer Energien
wie Solarstrom am Gebäude zu erreichen, wollen wir eine Informationskampagne Privatwohngebäude durchführen mit Veranstaltungen mit Partnern in Gemeindesälen, Jugendheimen, etc.; wir wollen Bundesfördermittel für energetische Quartierssanierung für besonders günstige Sanierungen im Bezirk nutzen.
Bezirkseigene Gebäude möchten wir mithilfe der Bundesförderungen mit hoher Qualität und gleichzeitig besonders
günstig energetisch sanieren. In großen Bauprojekten wollen wir vertraglich absichern, dass zum Vorteil der Mieter und Eigentümer Solarmodule für preiswerten Strom vom eigenen Dach installiert und überwiegend erneuerbare Energien für die Wärmeerzeugung genutzt werden.

Ansprechpartner für die Fraktion zu diesem Thema: Carsten Berger

AG Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr