← Alle 99 Projekte

Wahlprogrammtext:

“So geht’s besser – Fussgängerstrategie für Steglitz-Zehlendorf

Die schwächsten VerkehrsteilnehmerInnen sind eindeutig die FußgängerInnen. Um sie besser zu schützen, müssen die Ampeln fußgängerfreundlicher werden. Auch älteren Menschen muss es möglich sein, ohne Zwischenhalt größere Straßen zu überqueren. An Stellen ohne Ampel wollen wir mit mehr Zebrastreifen, Mittelinseln und Gehwegvorstreckungen die sichere Überquerung von Straßen erleichtern. Bordsteine an Straßenecken sollten abgesenkt werden, bzw. „Rampen“ hinzugefügt werden. Vor allem Rollstuhlfahrern, aber auch Sehbehinderten kann so mit relativ einfachen Maßnahmen wesentlich geholfen werden. Mit der Umsetzung der Radverkehrsstrategie können überall dort, wo Radfahrstreifen heutige Radwege ersetzen, die bisherigen Radwegeflächen dem Fußweg zugeschlagen werden. So entsteht vielerorts zusätzlicher Raum für weitere Nutzungen und das „zu Fuß gehen“ wird deutlich attraktiver. So ergänzen sich Fahrrad- und Fussgängerstrategie optimal.

Ansprechpartner für die Fraktion zum Thema Verkehr: Bernd Steinhoff

AG Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr