bvv-gruene-sebastian

Sebastian Serowy

Vorsitzender des Jugendhilfe-Ausschusses, jugendpolitischer Sprecher, Sprecher für Wohnen, Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Geschäftsordnung

Sebastian Serowy, 42 Jahre alt, Studium der Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin und University of Essex (Großbritannien), Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator, Rechtsdozent:

„Jeder junge Mensch hat das Recht sich frei zu entfalten. Ihn dabei zu unterstützen und zu fördern ist Aufgabe der Eltern und der Einrichtungen des Staates.

Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft. (Art. 6 GG). Zum Wohle des Kindes unterstützt der Staat die Eltern bei dieser Aufgabe.

Jeder junge Mensch hat das Recht ohne Gewalt und Diskriminierung aufzuwachsen.

Junge Menschen haben das Recht auf demokratische Beteiligung.

Eltern sollten sich nicht zwischen Familie und Beruf entscheiden müssen.“

Kontakt

Aktuelles

6. November 2017

Gazette Berlin: Bezahlbares Wohnen im Bezirk

Das Phänomen von steigenden Mieten ist auch in unserem Bezirk angekommen und betrifft längst die Mitte der Gesellschaft. Immer mehr müssen überlegen, ob sie sich in Zukunft ihre Wohnung noch

18. Oktober 2017

Ein Bezirk für alle!

Mietwohnungsraum ist Lebensgrundlage – auch für breite Bevölkerungsschichten in Steg­litz-Zehlendorf: ohne ein Dach über dem Kopf kann Leben nicht gelingen; ist die Miete nur noch schwer

20. September 2017

Mietenexplosion in Steglitz-Zehlendorf

Wie in anderen Bezirken, ziehen auch in Steglitz-Zehlendorf die Mietpreise teilweise extrem an. Dies ist Thema der großen Anfrage der Bündnis90/Die Grünen in der Sitzung der