← Alle Themen

Steglitz-Zehlendorf – gut regieren: bürgernah und transparent

Verwaltung gilt ja nicht gerade aufregend. Aber ohne engagierte, flexible und gut ausgestattete Verwaltung lassen sich die besten Ideen nicht umsetzen. Und leider steht es um unsere Verwaltung nicht zum Besten. Das merken Sie überall, beim Bürgeramt, aber auch beim Bau- oder beim Umweltamt. Ein jahrzehntelang andauernder Sparkurs hat unsere Bezirksverwaltungen „in die Knie“ gezwungen. An vielen Stellen in der Verwaltung haben sich die Aufgaben vermehrt, aber das Personal wurde überall reduziert.

Die Bezirksverwaltung muss deswegen gestärkt werden und darf nicht weiter kaputt gespart werden. Dazu gehört eine ausreichende finanzielle und personelle Ausstattung. Ohne eine solche Offensive für den Öffentlichen Dienst werden wir auch in den anderen Bereichen wenig erreichen können.  Gerade die Verwaltung im Bezirk ist erster Ansprechpartner und nah an den konkreten Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger.

Mit dem Start der rot-rot-grünen Regierung gibt es ein Umdenken: es soll mehr Personal für die Bezirke geben und mehr Anstrengungen für eine attraktive Verwaltung. Erste Erfolge gibt es bereits bei den Bürgerämtern zu sehen.

Gute Verwaltung bedeutet auch Transparenz. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger frühzeitig über geplante Vorhaben informieren und teilhaben lassen. Nur wer weiß, was die BürgerInnen bewegt und was sie wollen, kann gut regieren. Dazu ist Bürgerbeteiligung und frühzeitige Bürgerinformation notwendig. Die gewählten VertreterInnen der Parteien in der Bezirksverordnetenversammlung sind die Vermittler zwischen BürgerInnen und ihrer Verwaltung und sie kontrollieren das Bezirksamt. Es kostet unsere Bezirksverordneten manchmal viel Zeit und Kraft – aber das ist es uns wert. Bürgerbeteiligung bedeutet zuhören, Anregungen aufnehmen, informieren und wo dies möglich ist, mitentscheiden – ob nun an Runden Tischen oder bei Nachbarschaftstreffen. Die unterschiedlichen Interessen müssen abgewogen werden; dann können Entscheidungen getroffen, begründet und umgesetzt werden. Dabei ist uns bewusst, dass es immer unterschiedliche Interessen geben wird. Wir können es nicht immer allen Recht machen – aber allen zuhören.

Ansprechpartnerin für Verwaltung: Maren Schellenberg

Ansprechpartner für Bürgerbeteiligung in der BVV-Fraktion: Hajö Henning

Aktuelle Beiträge

14. November 2016

Bedauern über Rückzug von Franziska Drohsel

Die Kreisvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen in Steglitz-Zehlendorf, Tonka Wojahn und Ronald Wenke, erklären zum Rückzug von Franziska Drohsel von der Kandidatur als Stadträtin. „Die Wahl der

2. August 2016

Interview mit Sabine Bangert: “immer dran und engagiert für neue Ideen”

Warum sollten gerade Menschen aus Deinem Wahlkreis die Grünen wählen? Ich bin davon überzeugt, dass man Politik nur mit den Bürgerinnen und Bürgern machen kann. Wir bringen unsere Politik mit

30. Juni 2016

Interview mit der Stadtratskandidatin Maren Schellenberg

Persönliches Engagement Frau Schellenberg, seit fast 30 Jahren leben Sie im Bezirk und sind hier seit 2006 für die Bündnisgrünen in der Bezirksverordnetenversammlung. Was macht für Sie den