Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klimaschutz als Grundrecht?

22.Juni-20:00 - 21:30

Was bedeutet der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts für Berlin und Steglitz-Zehlendorf?

Die Entscheidung des Verfassungsgerichts zur Klimapolitik und das niederländische Urteil gegen Shell zeigen: Die Gerichte fordern mehr Klimaschutz. Die Urteile aus Karlsruhe und Den Haag haben aus den Klimazielen ein einklagbares Recht gemacht. Vor allem für jüngere Generationen heißt es: Ohne Klimaschutz keine Freiheit.

Wie kann nun mit juristischen Rückenwind mehr Klimaschutz konkret erreicht werden? Wie bringen wir Deutschland auf den 1,5 Grad-Pfad? Wie müssen Klima-Budget, CO2-Preis und Klimavorbehalt ausgestaltet sein, um konsequent das Klima zu schützen? Dazu diskutieren wir am 22.06. um 20 Uhr  mit

Hermann Ott (ClientEarth Deutschland)

Lilith Rein (Fridays for Future Berlin)

Nina Stahr (Landesvorsitzende und Bundestagskandidatin für Steglitz-Zehlendorf)

Benedikt Lux (Mitglied des Abgeordnetenhauses für Steglitz)

Für die Einwahldaten kontaktieren Sie bitte kreisverband@gruene-suedwest.de

 

Details

Datum:
22.Juni
Zeit:
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort

Online Meeting
Deutschland Google Karte anzeigen