GRÜNE Sonnenblume

GEFLÜCHTETE & INTEGRATION

GRÜNE Sonnenblume

Geflüchtete und Integration

Steglitz-Zehlendorf und seine BewohnerInnen leisten Großartiges für eine „Willkommenskultur“. Das Merkel‘sche „Wir schaffen das“ – hier wird es gelebt. Rechtsextreme Parolen haben bei uns keine Chance. Dafür sind wir dankbar. Denn wir Grüne stehen wie keine andere Partei für ein tolerantes Miteinander, für Integration und Chancengleichheit. Wer vor Krieg und Verfolgung flüchtet, hat unseren Schutz verdient. Es ist wunderbar, wie viele Menschen aktiv helfen.

Wir unterstützen das hiesige Willkommensbündnis von Anfang an: Integrationskurse, Hilfe beim Einstieg in den Arbeitsmarkt, Unterstützung bei der Wohnungssuche, Spendensammeln. Steglitz-Zehlendorf zeigt sich hier von seiner besten Seite. Das wollen wir uns erhalten. Rechten Parolen sagen wir den Kampf an. Wir wollen unsere offene und solidarische Gesellschaft weiterhin stärken.

Die Integration von Geflüchteten ist eine zwingende Voraussetzung für den Zusammenhalt, die gesellschaftliche Teilhabe und Chancen aller Menschen in Berlin. Dabei muss uns bewusst sein: Integration beginnt mit dem Tag der Ankunft und ist dennoch ein langwieriger Prozess. Kann Berlin “das schaffen”? Wir meinen ja! Allen Verantwortlichen muss hierbei klar sein: Scheitern ist keine Alternative! Dafür ist aber eine Flüchtlings- und Integrationspolitik nötig, die den realen Entwicklungen nicht länger hinterher rennt, sondern vorausschauend die Weichen für eine schnelle Versorgung und Integration der nach Berlin geflüchteten Menschen stellt.

Zumal die damit verbundenen Fragen nicht alleine die Flüchtlinge betreffen, sondern die wachsende Stadt als Ganzes: Die Modernisierung der Verwaltung, die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum, eine funktionierende Infrastruktur oder bessere Bildungschancen sind allesamt Themen, die in Berlin ohnehin dringend angegangen werden müssen.