GRÜNE Sonnenblume

GUTE SCHULEN IM BEZIRK

GRÜNE Sonnenblume

Gute Schulen – innen und außen!

Bildung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Leben. Die Schule ist für junge Menschen der zentrale Ort zum Lernen. In Berlin sind die Bezirke fürs „drum herum“ zuständig – also für Schulgebäude, Schulhöfe und Schulwege. Was und wie unterrichtet wird, wird auf Landesebene entschieden.

Es gibt aber auch in der Bezirkspolitik genug zu tun! Unser Bezirk hat berlinweit Schlagzeilen gemacht mit dem enormen Sanierungsbedarf unserer Schulen. Der offizielle Sanierungsbedarf wird vom Amt auf vierhundert Millionen Euro geschätzt. Insbesondere das Fichtenberg-Gymnasium ist zum Synonym geworden für verschleppte Sanierung. Das wollen wir nicht hinnehmen! Gut, dass der neue Senat jetzt deutlich umschwenkt und den Bezirken mehr Geld für die Sanierung zur Verfügung stellt. Jetzt gilt es: umsetzen und bauen!

Klar ist auch, eine angenehme Atmosphäre an Schulen ist manchmal wichtiger, als der neueste technische Schnick-Schnack. Das schönste Whiteboard nützt wenig, wenn die Toiletten kaputt oder unzumutbar sind. Auch daran müssen wir arbeiten!


Sichere Schulwege – als “Tausendfüßler” sicher zur Schule  Der Berliner Tausendfüßler ist ein von Eltern getragenes Konzept, bei dem die Kinder von definierten Haltestellen aus selbstständig in kleinen Gruppen zur Schule laufen. In der Anfangsphase werden die Kleingruppen von Eltern begleitet, um Sicherheit für den Weg zu bekommen. Nach der Lernphase schaffen sie es dann allein in kleinen Gruppen.Wir sprachen mit  Susanne Mertens  und  Ulrike Kipf