GRÜNE Sonnenblume

VERKEHR & MOBILITÄT

GRÜNE Sonnenblume

Für die Verkehrswende – Fahrrad, Öffentlicher Nahverkehr und Fußverkehr fördern

Weniger als die Hälfte aller Haushalte in Berlin besitzt ein Auto. Dennoch wird Verkehrspolitik immer noch mit dem Auto als Nr. 1 im Kopf geplant. Das wollen wir ändern. Mit unseren drei großen ÖPNV-Achsen sind wir im Bezirk schon mal gar nicht schlecht aufgestellt, auch wenn es Luft nach oben gibt. Aber in Sachen Fahrrad lässt sich noch viel nachholen und verbessern. Keiner soll in Steglitz-Zehlendorf auf einen eigenen PKW angewiesen sein.

Dazu gehören gute Radverkehrswege, aber auch innovative Angebote von Carsharing und ein Ausbau von S-, U- und Tramverkehr. Ganz recht – wir wollen die Straßenbahn zurückholen. Schließlich fuhr hier in Lichterfelde die erste elektrische Straßenbahn der Welt! Aber es ist nicht Nostalgie, die uns antreibt, sondern die Zuversicht, dass die Verkehrswende gut für alle ist: mehr frische Luft, weniger Lärm, weniger Klimaabgase, mehr Freiraum.


Die neuen Radwege im Bezirk kamen nun recht schnell am Anfang der Coronakrise.Ist die Ausgangssperre der Grund für die schnelle Realisierung der neuen Radwege in Berlin?Welche weiteren Verkehrsprojekte sind in Planung? Und wie arbeitet unsere Bezirksregierung während dieser herausfordernden Zeit? 

Wir sprachen darüber mit dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen in Steglitz-Zehlendorf Bernd Steinhoff.