Bündnis 90/Die Grünen, SPD und FDP wollen mit Ampel einen gemeinsamen Aufbruch für Steglitz-Zehlendorf

Bündnis 90/Die Grünen, SPD und FDP in Steglitz-Zehlendorf wollen mit ihrer Ampel „einen gemeinsamen Aufbruch“ für den Bezirk gestalten. Dabei sehen sich die drei Parteien als „bürgerschaftlichen Zählgemeinschaft“, die in den kommenden fünf Jahren vertrauensvoll und auf Augenhöhe gleichberechtigt wie verlässlich zusammenarbeiten will, um die im Vertrag gesetzten Ziele zu erreichen und alle geplanten und weiter gemeinsam zu entwickelnden Vorhaben erfolgreich umzusetzen.

Bei der Vorstellung des Zählgemeinschaftsvertrages am Freitag (26. November 2021) im Haus am Waldsee in Berlin betonten die Parteienvertreter übereinstimmend, dass es dabei um einen Start in eine progressive und moderne Bezirkspolitik gehe, die von einem neuen Politikstil geprägt sei.

Der Vertrag zum Download

Translate »